Montag, 11. Oktober 2010

Nordostdeutscher Meister und Quali zur DM

Am Sonntag, den 10. Oktober 2010 gelang den Wildauer Senioren in der Sporthalle der Wildauer Oberschule ein souveräner Turniersieg und damit der Gewinn der Nordostdeutschen Meisterschaft, sowie die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft der Senioren in der Altersklasse Ü 59.
Nach der vor Ort vorgenommenen Auslosung spielte Wildau in einer Gruppe mit dem USC Magdeburg als Meister des Landes Sachsen Anhalt und dem Berliner Meister Helios Berlin. In der anderen Gruppe trafen die WSG Potsdam Waldstadt, der SV Berlin-Buch und der SV Einheit Aschersleben aufeinander.
Gleich im ersten Spiel zeigten die Wildauer, dass sie sich an diesem Tag viel vorgenommen hatten und gewannnen klar mit 2:0 gegen Magdeburg. Im zweiten Spiel gewann der Favorit aus Berlin gegen die Magdeburger ebenfalls mit 2:0, zeigte im Spiel aber schon einige spielerische Schwächen. Die Wildauer traten also in ihrem Gruppenspiel recht locker gegen den vermeintlichen Turnierfavoriten an und gewannen klar mit 2: 0.
Die erste Hürde, der Gruppensieg war genommen und man konnte gelassen dem anschließenden Überkreuz Vergleich entgegen sehen. Dort wurde im ersten Spiepel der Berliner Vizemeister SV Berlin Buch mit 2:0 bezwungen und es kam noch einmal zu dem Vergleich gegen Helios Berlin. Auch in diesem zweiten Vergleich spielten die Wildauer mit einer ungewohnten mannschaftlichen Harmonie und gewannen wieder mit 2:0.
Das bedeutete den Turniersieg, den Titel des Nordostdeutschen Meisters und die ungefährdete Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft am 6. und 7. November 2010 in Dresden.
Als Fazit kann man sagen, dass mit dieser Konzentration und spielerischen Harmonie in Dresden alles möglich ist. Warten wir es ab und drücken den Männern am ersten November Wochenende die Daumen.
Weiter qualifizierten sich die WSG Potsdam Waldstadt und Helios Berlin für die DM in Dresden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hier ist Platz zur freien Diskussion in einem offenen und freundlichem Klima für alle. Rassistische Einträge, Beiträge die unter das Jugendschutzgesetz fallen, strafbar sind, jemandem persönlich beleidigen oder nur provozieren werden kommentarlos gelöscht. Werbende Inhalte und Links werden nicht akzeptiert.