Montag, 31. Oktober 2011

Landesmeisterschaften U 18 männlich - 2. Spieltag

Am 2. Spieltag der Landesmeisterschaften für die männliche U 18 ging es für die Jugend vom VC Wildau gegen den TKC Wriezen. Da Motor Hennigsdorf zu diesem Spieltag nicht anreiste spielte man nach dem offiziellem Meisterschaftsspiel noch ein Trainingsmatch gegen die Wriezener Jungs.
Mit Wriezen hatte man einen Gegner vor sich bei dem die Wildauer Jungen auch einmal zeigen konnten das sie Volleyball spielen können. Mit 2:0 verlor man zwar beide Vergleiche, konnte aber wieder eine Steigerung zum 1. Spieltag vorweisen.
Das spiegelte sich auch in den Punkten wieder. Zu 16 und zu 20 verlor man die beiden Meisterschaftssätze und profitierte dabei nicht nur von den Fehlern des Gegners.
Am 4. Spieltag heißt es nun noch einmal gegen die Netzhoppers KWh ein gutes Spiel abzuliefern. Da Hennigsdorf von den Meisterschaften wahrscheinlich ausgeschlossen wird, bleibt für die Wildauer nur dieses eine Spiel in dieser Jugendsaison übrig. Ausgetragen wird dieses Spiel auch nicht wie ursprünglich geplant in Angermünde, sonden in KWh oder Wildau.
1. VC Wildau: Max Sommerfeld, Christian Schirmer, Leon Endres, Basti Rutz, Alexander Gessner, Erik Müller, David Weyers

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hier ist Platz zur freien Diskussion in einem offenen und freundlichem Klima für alle. Rassistische Einträge, Beiträge die unter das Jugendschutzgesetz fallen, strafbar sind, jemandem persönlich beleidigen oder nur provozieren werden kommentarlos gelöscht. Werbende Inhalte und Links werden nicht akzeptiert.