Sonntag, 23. November 2014

Spitzenteams der Liga

Am vergangenen Samstag bestätigen die Männer vom VC Wildau ihre Leistung der laufenden Saison. Auswärts in Cottbus traf man im ersten Spiel des Tages, auf den Ligaprimus Eisenhüttenstadt.

In einem Spiel, was seines gleichen sucht und in dem es eigentlich zwei Gewinner geben musste, verloren die Wildauer Männer 1:3. Ein Kopf an Kopf Rennen, egal ob am Satzanfang, in der Mitte oder im Schlussdrittel, bewies das wohl die beiden spielstärksten Mannschaften der Liga gerade auf dem Feld standen. Anhand der Satzergebnisse (27:25, 26:28, 24:26, 23:25) lässt sich schon erahnen, was für ein Kampf und absoluter Siegeswille von beiden Teams präsentiert wurde.

Trotz dieser Niederlage wissen beide Trainer, das der Gewinner in den zwei Aufeinandertreffen die am 14.02.2015 und 07.03.2015 folgen, noch lange nicht feststeht. Die Männer um Trainer Rehfeldt freuen sich zumindest jetzt schon auf die noch ausstehenden „Schlachten“ und wünschen den Stahlkochern aus Hütte bis dahin eine gute Saison.


Im zweiten Spiel des Tages traf man auf die Verfolger der aktuellen Saison, den Gastgebern vom HSV Cottbus. Cottbus hat mit 10 Punkten aus 8 Spielen einen eher durchwachsenen Saisonstart hinlegen können und musste sich nun, in einem Spiel was nach der Vorstellung des VC gegen Hütte nur einen klaren Sieger nach sich ziehen konnte, mit 3:1 geschlagen geben.


Damit sicherten sich die Männer vom VC die nächsten 3 Punkte und festigen damit deutlich den dritten Platz in der Tabelle.

Samstag den 29.11.2014 heißt es dann wieder: HEIMSPIEL in der Sporthalle der "Ludwig Withöfft" Oberschule in der Karl Marx Straße 108 in Wildau. Gäste an diesem Spieltag sind die Netzhoppers KWh II und erneut der Kolkwitzer SV. Für das leibliche Wohl und angenehme Sitzplätze ist natürlich wie immer gesorgt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hier ist Platz zur freien Diskussion in einem offenen und freundlichem Klima für alle. Rassistische Einträge, Beiträge die unter das Jugendschutzgesetz fallen, strafbar sind, jemandem persönlich beleidigen oder nur provozieren werden kommentarlos gelöscht. Werbende Inhalte und Links werden nicht akzeptiert.