Sonntag, 24. September 2017

Auftakt für die Damen

Am Samstag, dem 23.09.17, starteten die Spielerinnen des 1. VC Wildau in ihre erste Saison in der Brandenburgliga. Zum Saisonauftakt galt es, sich in heimischer Halle gegen den in der letzten Saison Zweitplatzierten SC Potsdam III und den Fünftplatzierten VSV Grün-Weiß 78 Erkner II zu beweisen.

Im Spiel der Gäste führte Erkner größtenteils, Potsdam holte aber gut auf und ergatterte sich auch noch einen Satzgewinn im 3. Satz. Nach knapp 2 Stunden und wirklich knappen Sätzen gewann der VSV Grün-Weiß Erkner II das Spiel mit 3:1 Sätzen.
Nun ging es für die Gastgeber ans Netz. Man merkte bei wohl allen Spielerinnen die Aufregung, die die erste Begegnung in der neuen Liga mit sich brachte. Der Beginn des Spiels war recht ausgeglichen, Wildau hing meist 1-2 Punkte hinterher, aber zum Ende des Satzes bauten die Potsdamerinnen ihre Führung aus und gewannen mit 25:17. Satz 2 startete mit einer super Aufschlagserie von Zuspielerin Julia Tischler, die den Gastgeberinnen eine 7-Punkte-Führung einbrachte. Leider wurde dieser Vorsprung wieder verspielt und die jungen Sportschülerinnen erkämpften sich den nächsten Satzgewinn. Im dritten Satz versuchten die Frauen des VC Wildau, das Spiel noch zu drehen und bewiesen viel Kampfgeist, mussten aber auch diesen Satz, genau wie den zweiten, mit 22:25 Punkten verloren geben.
Anschließend startete die letzte Partie des Tages gegen den VSV Grün-Weiß Erkner II. Der erste Satz verlief alles andere als optimal. Bis zum Punktestand von 7:11 war man noch annähernd auf Augenhöhe, doch dann hatte Wildau starke Annahmeschwierigkeiten und konnte Erkners starker Aufschlagspielerin leider kaum etwas entgegensetzen. Somit wurde der Satz schnell verloren und die Hoffnungen in die nächsten Sätze gesteckt. Die folgenden 2 Sätze zeigten ein spannendes Spiel mit hart umkämpften Ballwechseln. Schlussendlich hatte Erkner am Ende die Nase vorn und gewann Satz 2 und 3 zu 18 und zu 21.
Obwohl der 1. VC Wildau an diesem Tag leider keine Punkte für die Tabelle einfahren konnte, zeigten die Spielerinnen um Trainer Alexander Dehnst aber, dass sie keinesfalls chancenlos in dieser Liga sind. In der Saisonpause war das Wildauer Team weiter gewachsen und die Spielerinnen müssen sich noch weiter aufeinander einspielen. Daran wird in den nächsten Wochen gearbeitet, sodass wir zuversichtlich sind, auch bald Satz- und Spielgewinne verzeichnen zu können.
Vielen Dank an alle Fans für die lautstarke Unterstützung!
Ergebnisse:

VSV Grün-Weiß 78 Erkner II - SC Potsdam III: 3:1 (31:29, 25:19, 25:27, 25:16), 108 Min.
1. VC Wildau - SC Potsdam III: 0:3 (17:25, 22:25, 22:25), 72 Min.
1. VC Wildau - VSV Grün-Weiß 78 Erkner II: 0:3 (8:25, 18:25, 21:25), 62 Min.
VC Wildau: A. Geike (MB), C. Buck (AA), C. Berghaus (L), C. Homa (MB), J. Szogs (Z), J. Tischler (Z), J. Müller (AA/D), K. Belkin (AA), M. Maikath (AA), N. Srinivasan (MB), S. Leist (D)
Trainer: A. Dehnst

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hier ist Platz zur freien Diskussion in einem offenen und freundlichem Klima für alle. Rassistische Einträge, Beiträge die unter das Jugendschutzgesetz fallen, strafbar sind, jemandem persönlich beleidigen oder nur provozieren werden kommentarlos gelöscht. Werbende Inhalte und Links werden nicht akzeptiert.