Montag, 24. September 2007

Zum Auftakt 2 Niederlagen

Am Samstag den 22.09.2007 begann die Landesliga Saison 2007/2008 für die 1. Herrenmannschaft des VCW in heimischer Halle. Zu Gast waren die 2. und 3. Vertretung der TSGL Schöneiche. Pünktlich um 11:00 Uhr begann das 1. Spiel gegen die körperlich überlegene 2. von Schöneiche.
Schnell zeigte sich wieder einmal das einspielen und Wettkampf zwei paar Schuhe sind. Konnten die Schöneicher beim Einschlagen noch mit eindrucksvollen Aktionen aufwarten, zeigte sich im 1. Satz des Spiels das diese Mannschaft auch anfällig ist was nicht zuletzt 11 Eigenfehler zeigten. Das Spiel der Wildauer war unspektakulär aber konstant, wobei man leider immer wieder vermeidbare Fehler in allen Bereichen des Spiels machte. So lief man bis zum Stand von 16:17 einem bis zu 4 Punkte Rückstand hinterher ehe man eine schwache Phase des Gegners für sich nutzen konnte und mit 21:17 in Führung ging. Mit 25:23 konnte man dann schliesslich den Satz auch für sich entscheiden.
Der 2. Satz begann für die Wildauer ebenfalls sehr verheissungsvoll hatte der Gegner doch wahrscheinlich nicht verarbeitet wie und was da eben passiert war. Bei 3:0 Führung sollte der bis dahin erfolgreiche Spieltag jedoch eine folgenschwere Wende nehmen. Mittelblocker Sven Rehfeldt knickte nach einer Blockaktion um verletzte sich.
Geschockt und auch die personelle Umstellung nicht verkraftend bekam das Wildauer Spiel einen deutlichen Knick und sollte an diesem Tage nicht mehr zum laufen kommen. Deutliche Schwächen im Angriff und zu harmlose Aufschläge machten es den Gästen jetzt leicht.
Nachdem ab dem 3. Satz auch noch die Annahme nur noch selten brauchbar stattfand, ging das Spiel schliesslich mit 1:3 verloren.
Zum 2. Spiel gibt es keine Berichte. Man verlor hier deutlich mit 0:3.
Als Fazit bleibt das sich Zuspieler Andreas Freidank in konstant guter Form befand, Jugendspieler Ronny Wentzke eine sehr gutes Debüt hinlegte und die Truppe mit einigen guten Aktionen aufwarten konnte, wenn da nicht immer wieder diese Schwächephasen wären. Bedenkt man das eine Vorbereitung aufgrund beruflicher und gesundheitlicher Verpflichtungen der Spieler nicht stattfand war zumindest das 1. Spiel gar nicht so schlecht. Um das Saisonziel Klassenerhalt und Integration der 3 neuen Jugendspieler zu erreichen muss man sich zwar noch steigern aber hier kann man durchaus positiv in die Zukunft blicken.

1. VC Wildau: Andreas Freidank, Alexander Dehnst, Sven Rehfeldt, Jan Diestel, Axel Hagedorn, Ronny Wentzke, Bert Krause, Thomas Eick, Matti Leydecker

Labels: